keb Kursgruß - Beiträge unserer Referenten*innen

Eine Botschaft für alle - für eine Bibelübersetzung in Leichter Sprache

Ein Beitrag zur Aktion "Kursgruß" über den Onlinekurs "Bibel und Leichte Sprache"

Was bedeutet Barrierefreiheit in der Kirche? Es geht um viel mehr als um bauliche Korrekturen am Kircheneingang. Barrierefreiheit bedeutet mehr für Menschen, die sich mit dem Lesen oder Verstehen von Texten schwertun. Die "Leichte Sprache" will dafür sorgen, diese Schwellen abzubauen. Beate Vallendor schildert in einem Interview mit der Diözese Rottenburg-Stuttgart, wie sie als Seelsorgerin bei Menschen mit Behinderung im Dekanat Allgäu-Oberschwaben mit der Bibel arbeitet. Anfang Februar zählt sie zum Referententeam des Online-Kurses "Bibel und Leichte Sprache". mehr...

Kann denn Liebe Sünde sein? - Jetzt auf Youtube verfügbar

Ein Beitrag zur Aktion "Kursgruß" über den Talk-Livestream der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Theologiestudentin Kira Beer sprach am Mittwoch, 13. Januar in einem Livestream-Format mit Weihbischof Thomas Maria Renz über Glaube und Kirche. Thema der Ausgabe war das Verhältnis der Kirche zur LGBTQ+ - Community. Die Abkürzung steht für "Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender" (lesbisch, schwul, bisexuell, transgender), das "+" schließt weitere Geschlechtsidentitäten mit ein. Jetzt ist der Talk als Aufzeichnung auf dem Youtube-Kanal der Diözese Rottenburg-Stuttgart abrufbar.
(https://www.youtube.com/watch?v=pxh-dbo4YVk)

Kann denn Liebe Sünde sein? Die Frage nach gleichgeschlechtlicher Liebe und verschiedenen geschlechtlichen Identitäten spaltet Christinnen und Christen. Auch die Katholische Kirche ringt mit ihr - nicht umsonst widmet sich ein komplettes Synodalforum dem Thema Sexualmoral. Was Kira Beer und Weihbischof Thomas Maria Renz über Kirche und LGBTQ+ denken, besprachen die beiden bei "Ned gelabert - Der Talk". Als Stream am Mittwoch, 13. Januar um 19.30 Uhr live auf Facebook gesendet, gibt es jetzt die Aufzeichnung auf dem Youtube-Kanal der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

"Ned gelabert" - Der Talk wird es jeden ersten Mittwoch im Monat geben . Zuschauer können sich via Chat mit Fragen beteiligen. Dazu ist es notwendig, die Facebook-Seite der Diözese Rottenburg-Stuttgart am Sendetermin um 19.30 Uhr zu öffnen und circa eine Stunde Zeit mitzubringen.

(Foto: Diözese Rottenburg-Stuttgart)

Teilnehmer von "Älter werden - lebendig bleiben" schicken sich gegenseitig "Kursgrüße"

Gruppe "Spätlese" bleibt kreativ in Kontakt

Gemeinsam mit der Kursleiterin Heidrun Dürr entwickelten die Teilnehmer der Gruppe "Spätlese" aus dem Kursformat "Älter werden - lebendig bleiben" eine Idee, um miteinander in Kontakt zu bleiben. Aufgrund der Corona-Pandemie kann sich die Gruppe gerade nicht treffen. Die Teilnehmer gestalteten jeweils eine Seite mit Rätseln, Geschichten, Grüßen und Zitaten. Die Beiträge wurden in der keb-Geschäftsstelle gesammelt und als kleines Heft an die Kursteilnehmer verschickt. Vielen Dank liebe Kursteilnehmer. Eine gute Aktion, die zeigt: Irgendetwas geht immer!

Vierter Kursgruß im Advent: Wärme, Farbe und Licht

Vorweihnachtliche Gedanken

Advent und Weihnachten auf dem Dorf sind in diesem Jahr anders. Der Weihnachtsmarkt, der Auftritt des Musikvereins in der Ortsmitte und das gemeinsame Weihnachtslieder singen müssen ausfallen. Nichts geht mehr? Oh doch! Adventsfenster in öffentlichen Gebäuden und besonders schön dekorierte Fenster in den Häusern strahlen Wärme, Farbe und Licht aus. Sie sind ein Zeichen der Gemeinschaft trotz Distanz.
(Foto: Annabel Munding)

Dritter Kursgruß im Advent: Raum für Gestaltung

Vorweihnachtliche Gedanken

Der Schaukasten vor unserer Geschäftsstelle, in dem wir Werbung für unsere Veranstaltungen machen, wurde immer leerer. Das konnte so nicht bleiben. Wir wollten keine trostlose Fläche, kein "Nichts" für die Menschen ausstellen. Deshalb wurde aus der leeren Fläche ein Raum für Gestaltung. Bis Weihnachten wird es immer bunter. Könnte das nicht auch eine Idee sein, um den Advent zu gestalten? Lassen Sie uns die durch Absagen gewonnene freie Zeit nutzen, um mit Kreativität auf Weihnachten zuzugehen.
(Foto: Annabel Munding)

LiteraTour 2020 - Neuerscheinungen deutschprachiger Autor/innen

Ein Beitrag zur Aktion "Kursgruß" von Dr. Michael Krämer, Referent bei der keb Kreis Ravensburg e.V. für das Format "LiteraTour"

Die LiteraTour ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil bei der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. Auch in diesem Jahr hatte Dr. Michael Krämer vor, wieder per Zug und mit Koffern voller Bücher durch das Land zu reisen, um neue Veröffentlichungen vorzustellen. Da diese Reise nicht möglich war, bietet er im "Kursgruß" seine Kurzrezensionen zum Download an: Ein Wärmespender für kalte Wintertage. Vielen Dank an Dr. Michael Krämer für die Aufbereitung der Rezensionen als pdf.
(Foto: Dr. Michael Krämer) mehr...

Zweiter Kursgruß im Advent: Wo ist der Weg?

Vorweihnachtliche Gedanken

Advent ist Aufbruch. Es heißt: Es gibt immer einen Weg. Doch manchmal fragen wir uns: Wo ist dieser Weg? Der Heilige Nikolaus musste sich in diesem Jahr einen neuen Weg suchen. Er konnte nicht in die Häuser der Menschen kommen. Aber er machte sich trotzdem auf. Die Leute wurden gebeten, eine Laterne in die Hofeinfahrt zu stellen. Nikolaus und Knecht Ruprecht gingen am Nikolausabend durch das Dorf und dort besonders langsam, wo die Laternen standen. Die Menschen konnten ihnen von ihren Fenstern aus zuwinken.
Es gibt einen Weg. Und am Ende des Weges kommt Weihnachten.
(Foto: Annabel Munding)

Mensch & Architektur: Design für alle - Die Hochschule für Gestaltung Ulm

Ergänzendes Material zum Kurs in Briefen / Brief 2

Die Dokumentation "Design für alle - Die Hochschule für Gestaltung Ulm" wurde 2019 vom Regionalsender REGIO TV produziert. Sie ergänzt die Informationen aus dem zweiten Kursbrief "Mensch & Architektur" um spannendes Filmaterial und lässt ehemalige Dozierende und Studierende zu Wort kommen. mehr...

Wenn der Vorhang fällt - Kultur im Lockdown: Ein "Kursbausatz" für zu Hause

Ein Beitrag zur Aktion "Kursgruß" von Annabel Munding, keb Kreis Ravensburg e.V.

Für viele Akteure in der Kultur- und Kreativwirtschaft wird es eng. Der zweite Lockdown geht an die Substanz von Einrichtungen und Kunstschaffenden. In der Reihe "aspekte", einer Kultursendung im ZDF, sucht Moderator Jo Brauner das Gespräch mit Akteure aus verschiedenen Branchen - von AC/DC bis zum Kinobetreiber. Eigentlich wäre die Situation hervorragend geeignet für einen Filmabend mit Filmgespräch. Geht nicht? Doch, nur etwas anders. In diesem Kursgruß stellen wir Materialien bereit, um sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. mehr...

Erster Kursgruß im Advent: Wir dürfen alles erwarten - auch das Gute

Vorweihnachtliche Gedanken

Der deutsche Fernsehmoderator Jo Schück schloss mit dem Zitat "Wir dürfen alles erwarten - auch das Gute" seine Moderation für die ZDF-Kultursendung "aspekte" vom 13.11.2020. Der Titel der Dokumentation lautete "Wenn der Vorhang fällt". Schück sprach darin mit verschiedenen Kulturschaffenden über ihre Empfindungen zum zweiten Lockdown.
Wir dürfen alles erwarten - auch das Gute: Dieser Satz kommt uns bei unserer täglichen Arbeit bei der Katholischen Erwachsenenbildung im Kreis Ravensburg e.V. immer wieder in den Sinn. Wie können wir gut mit der Ungewissheit umgehen? Wo online gehen statt absagen? Helfen Videokonferenzen, um mit der Vorstandschaft und mit Netzwerkpartnern in gutem Kontakt zu bleiben? Und wie planen wir das nächste Programmheft?

Wir haben aber auch gelernt, das Gute erwarten zu dürfen: Das sind die Kollegen, Referenten, Vereinsmitglieder und Dienstleister, die kreativ und immer wieder neu Lösungen für die Schwierigkeiten finden. Sie entwickeln mit uns voller Optimismus Kursformate für ein neues Programm und halten den Kontakt zu ihren Teilnehmern aufrecht. Und wir erleben Kunden, die diesen Weg neugierig und offen mitgehen. Danke für diese ermutigende Erfahrung in diesem ungewöhnlichen Advent.

(Bild von Sabrina Ripke auf Pixabay / gemeinfrei)

Bibel & Leben : Standhalten - in der KRISE!

Ein Beitrag zur Aktion "Kursgruß" von Bernhard Baumann Referent der keb Kreis Ravensburg e.V. im Kurs "Bibel & Leben"

Liebe Weggefährten – gerade auch in kritischen Zeiten, auf dem Hintergrund der aktuellen Corona-Entwicklungen sind Kursabsagen unausweichlich, ein Akt selbstverständlicher Solidarität. Für meinen Kurs möchte ich anfügen, dass mir dieser Schritt ausgesprochen leid tut. Ich habe mich sehr auf den Kurs gefreut, weil derzeit ein Austausch und eine Auseinandersetzung - eine spirituelle Auseinandersetzung - mit den Beobachtungen, Geschehnissen und Erfahrungen auf den verschiedensten Ebenen so, so Not täte. Mühen wir uns, jeder auf seine Weise, dran zu bleiben und die Tiefendimension nicht aus dem Blick zu verlieren.
mehr...

Demokratie gestalten! Herausforderungen für zentrale Handlungsfelder demokratischer Bildung

Ein Beitrag zur Aktion "Kursgruß" über die Ringvorlesung der Hochschule Esslingen, der Landeszentrale für politische Bildung und deren Netzwerkpartner

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit - gerade im Jahr 2020 ist diese Grundannahme der politischen Bildung hochaktuell. Die Hochschule Esslingen, die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und ihre Netzwerkpartner haben eine kostenfreie Online- Vortragsreihe mit dem Titel "Demokratie gestalten!" aufgelegt, die für alle zugänglich ist. Unter den zahlreichen Kooperationspartnern aus Bild und Politik sind das Evangelisches Bildungswerk und die Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen.

Immer am Donnerstag bis zum 4. Februar betrachten hochkarätige Referenten Demokratiebildung von allen Seiten und für Menschen in allen Lebenslagen und jeglichen Alters. Was gefährdet die Grundfeste der Demokratie? Welche Rolle spielen neue soziale Bewegungen? Und was bedeutet das für die Zukunft der Demokratie? Die Referenten der Veranstaltungsreihe „Demokratie gestalten!“ gehen diesen Fragen und Herausforderungen in verschiedenen Handlungsfeldern nach. Dabei wechseln sich wissenschaftliche und praktische Perspektiven ab.
mehr...

Winterabenteuer mit Roxy und Gani

Ein Beitrag zur Aktion "Kursgruß" über eine Familien-Aktion der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit Ideen für die Zeit ab St. Martin

Pferd und Gans sind die Tiere, die eindeutig zum Heiligen Martin gehören. Aus den beiden wurden Roxy Ross und Gani Gans, zwei Maskottchen, die Famlien in der kommenden Zeit kreativ begleiten. Vom 7. November 2020 bis zum Dreikönigsfest am 6. Januar 2021 können Familien wöchentlich ein Ideenpaket mit Bastel- und Aktionsideen für diese besondere Zeit aus dem Internet herunterladen.

Beate Vallendor von der Seelsorge bei Menschen mit Behinderung im Dekanat Allgäu-Oberschwaben ist Mitglied im Projektteam. Was zeichnet das Projekt aus ihrer Sicht aus? " Zur Zeit müssen wegen Covid-19 viele Angebote von Gruppen und Vereinen ausfallen, auch kirchliche Angebote und die Sakramentenvorbereitung sind betroffen. Mit den "Winterabenteuern mit Roxy und Gani" bekommen Familien Anregungen und Materialien an die Hand, wie sie gemeinsam die Zeit zwischen St. Martin und Dreikönig gestalten können", erklärt sie. Die Familien erwarte eine bunte Materialpalette an Geschichten, Bastelvorschlägen, Anregungen für Aktivitäten und Informationen zu den Festen und Feiertagen für die kommenden Wochen. Alle Ideen seien mit wenig Aufwand zu realisieren. mehr...

Interessante Inhalte - auch Online

Wissen vermitteln und in Verbindung bleiben – das ist das Ziel einer gemeinsamen Aktion von Referenten, Netzwerkpartnern und Mitarbeitern der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. mit dem Titel "Kursgruß". Wir freuen uns darauf, Sie im Herbst / Winter 2020 / 2021 bei unseren Präsenzkursen begrüßen zu können. Trotzdem wollen wir Ihnen interessante Inhalte aus unserem Netzwerk nicht vorenthalten. Bleiben Sie neugierig!

Wir empfehlen Ihnen neben unseren Präsenzkursen auch die Online-Formate und die Kurse per Briefpost aus unserem neuen Kursprogramm.

End-lich leben - würdig sterben - Forum Hospiz als Hörbeitrag

Ein Beitrag zur Aktion "Kursgruß" des "Forum Hospiz" mit einem Vortrag von Monika Müller

Monika Müller referierte als aktive Gestalterin der Hospizarbeit beim „Forum Hospiz“ in Leutkirch und Ravensburg. Jetzt ist der Vortrag zeitlich begrenzt als Hörbeitrag für alle verfügbar, die die Veranstaltung nicht besuchen konnten. Veranstalter waren die Hospizgruppen im Kreis Ravensburg, das Katholische Dekanat Allgäu-Oberschwaben, das Evangelische Bildungswerk Oberschwaben und die Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.. Ihr Vortrag mit dem Titel „end-lich leben – würdig sterben“ fand einmal in der Evangelischen Dreifaltigkeitskirche in Leutkirch und einmal im Kultur- und Kongresszentrum Weingarten statt. Die Veranstaltung wurde von der Katholischen Erwachsenenbildung der Diözese Rottenburg-Stuttgart bezuschusst. mehr...

"Wir waren trotzdem da" - Hospizdienste in der Corona - Pandemie

Ein Beitrag zur Aktion "Kursgruß" der Diözese Rottenburg-Stuttgart im Zusammenhang mit dem Forum Hospiz

Hospizdienste lassen den Kontakt zu Sterbenden und deren Angehörigen auch in der Coronazeit nicht abbrechen. Markus Waggershauser, Redakteur bei der Diözese Rottenburg-Stuttgart, spricht mit Dorothea Bauer, Koordinatorin der Hospizbewegung Weingarten - Baienfurt - Baindt - Berg im thematischen Zusammenhang der Veranstaltung "Forum Hospiz" über die Sterbebegleitung in ungewöhnlichen Zeiten.
(Foto: Markus Waggershauser / Diözese Rottenburg-Stuttgart) mehr...

Das Leben - ein Gedicht! Rezitation zum Kursbrief 4

Ergänzendes Material zum Kurs in Briefen

Der Kurs "Das Leben - ein Gedicht!" geht nun zu Ende. Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Teilnahme. Gefällt Ihnen dieses Kursformat? Dann freuen wir uns auf Ihre Anmeldung für den Kurs "Mensch und Architektur - Ein Kurs in Briefen" über unsere Webseite

mehr...

Das Leben - ein Gedicht! Rezitation zum Kursbrief 3

Ergänzendes Material zum Kurs in Briefen

Der Kurs "Das Leben - ein Gedicht" hat bereits begonnen. Sie wollen sich dennoch anmelden? Kein Problem. Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0751/3616130 an oder schreiben Sie eine E-mail an info@keb-rv.de.
(Bild: Ina Lübeck Hertel auf Pixabay)

mehr...

Das Leben - ein Gedicht! Rezitation zum Kursbrief 2

Ergänzendes Material zum Kurs in Briefen

Der Kurs "Das Leben - ein Gedicht" hat bereits begonnen. Sie wollen sich dennoch anmelden? Kein Problem. Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0751/3616130 an oder schreiben Sie eine E-mail an info@keb-rv.de.
(Bild: Wikipedia gemeinfrei)

mehr...

Wer reicht den Schierlingsbecher? Zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Sterbehilfe

Ein Beitrag zur Aktion "Kursgruß" über eine Veranstaltung der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Weingarten und der Diakonie Oberschwaben-Allgäu-Bodensee

Das Bundesverfassungsgericht zwingt mit seinem Urteil zur Sterbehilfe vom Februar 2020 die Politik und Gesellschaft, sich einem unbequemen Thema zu stellen – und über Grundwerte zu diskutieren. Richterinnen und Richter leiten aus Artikel 1 des Grundgesetzes ("Die Würde des Menschen ist unantastbar") das Recht eines jeden Einzelnen ab, selbstbestimmt und zu jeder Zeit über sein Lebensende zu entscheiden. Dieses grundstürzende Urteil wirft viele ethische, rechtlich-politische, aber auch theologische Fragen auf. Die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Weingarten hat in Kooperation mit der Diakonie Oberschwaben-Allgäu-Bodensee an einem Vortrags- und Diskussionsabend das Thema beleuchtet. Über 100 Interessenten nahmen Online teil oder waren selbst anwesend. Jetzt haben die Veranstalter die Aufzeichung des Abends Online gestellt.

(Foto: Bild von israelbest auf Pixabay) mehr...

 1  |  2  |  3  |  4 

Veranstaltung zum Freiwilligen Ordensjahr geht Online

Informationsabend

Im Januar war die Veranstaltung mit Sr. Maria Stadler, Projektkoordinatorin der Deutschen Ordenskonferenz für das "Freiwillige Ordensjahr" in Präsenz geplant. ...

Landtagswahl 2021 - Die KiLAG fragt nach

Fragen der Kirchliche Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung an Vertreter der Parteien

Die Katholische Erwachsenenbildung Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. vertritt die einzelnen kebs in der Diözese in der Arbeitsgemeinschaft KILAG. Die KiLAG, die ...



Weitere Veranstaltungen aus unserem Programm

Online: Das Freiwillige Ordensjahr – Eine besondere Auszeit27.01.2021 - Eine Veranstaltung mit der Projektkoordinatorin der Deutschen Ordensobernkonferenz via ZOOM

Bibel und Leichte Sprache 01.02.2021 - Online-Kurs zum Themenbereich Inklusion

Brauchen Kinder Märchen? --- ausgebucht, Anmeldungen für die Warteliste möglich ---01.02.2021 - Online-Veranstaltung

Gemeinsam meditieren – Sitzen in der Stille 02.02.2021 - Leere Hände

Älter werden – lebendig bleiben03.02.2021 - Gruppe Spätlese Bad Waldsee

Körperlich und geistig beweglich bleiben bis ins hohe Alter - entfällt06.02.2021 -

Aus der Rubrik Aktuelles

Veranstaltung zum Freiwilligen Ordensjahr geht OnlineIm Januar war die Veranstaltung mit Sr. Maria Stadler, Projektkoordinatorin der Deutschen Ordenskonferenz für das "Freiwillige Ordensjahr" in Präsenz geplant.

Landtagswahl 2021 - Die KiLAG fragt nachDie Katholische Erwachsenenbildung Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. vertritt die einzelnen kebs in der Diözese in der Arbeitsgemeinschaft KILAG. Die KiLAG, die

© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V. 2021
Allmandstraße 10 | 88212 Ravensburg
Tel.: 0751/36161-30 | Fax.: 0751/36161-50 | info@keb-rv.de
https://keb-rv.de

Sie erreichen Sie uns telefonisch,
Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr
und Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr;

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019